Startseite
Öffnungszeiten
Straßenverkauf
Angebot
Gaststube
Geschichte
Bilder
Umfrage
Gästebuch
Impressum

Die Geschichte des Leiterwagen


Ein altes Schmuckstück erhält wieder Glanz

Das hübsche kleine Häuschen, in dem Sie sich gerade befinden, versteckte sich viele, viele Jahre hinter einem Bretterverschlag. Nachdem hier ursprünglich "Rudolf`´s Leiterwagenfabrik"  diese alten Transportmittel herstellten, zog später "Helbig´s Sattlerei" ein.

Wie kamen nun dazu, es in ein gemütliches Domizil für hungrige Gäste umzuwandeln? Wir, Sabine und Andi, waren auf der Suche nach einem Raum oder Haus, das wir für Gastlichkeiten herrichten konnten. In Grünhainichen war der erste Versuch, den wir in diese Richtung unternahmen, gescheitert.

Trotzdem spürten wir, dass unser Vorhaben bei vielen Mitbürgern Interesse weckte. Durch diesen großen Zuspruch aufgemuntert, suchten wir weiter und stießen bald auf dieses Häuschen, welches man noch "Helbig´s Sattlerei" nannte. Bald hatten wir den Besitzer ausfindig gemacht und konnten die Räume besichtigen.

Im Grunde in einem soliden Zustand versprach es doch jede Menge Arbeit. Uns wurde klar, dass vieler Hände Zusammenwirken notwendig sein würde, um erst einmal eine Basis zu schaffen. Da gab es unsere Träume, unsere Vorstellungen und auf der anderen Seite die manchmal weniger schöne Realität. Manchmal war es wohl etwas zuviel geträumt. An dem Haus war in den letzten Jahren nicht verändert worden. Es diente eben jahrelang als Arbeitsstätte, das Wohnhaus des Besitzers lag gegenüber. So fehlte der Wasseranschluss, Abwassereinrichtungen, und warmes Wasser gab es auch noch nicht und doch haben wir unseren Entschluss nicht bereut und hatten bei der Arbeit jede Menge  Spaß. Der Grossteil ist aus eigenen Mitteln und mit steter Hilfe lieber Menschen entstanden und wir sind zufrieden mit dem Resultat.

Zunächst rissen wir den Anbau weg und manch einer staunte, was dahinter zum Vorschein kam. Dann wurde entrümpelt, wobei sich einige schönen Stücke aus früheren Zeiten anfanden, die wir kurzerhand reinigten und heute zum Teil mit verwenden, z.B. unser schönes geräumiges Regal in der Küche.

Mit dem Heizungseinbau und den ersten groben Verschönerungsarbeiten wurden die Räume langsam wohnlich und wenn uns bis dahin manchmal der Mut verlassen hatte, so fassten wir an dieser Stelle wieder neuen. Nun folgten die Arbeiten im Detail. Stück für Stück gaben wir diesem alten Schmuckstück seinen wohlverdienten Glanz zurück. 

Wir haben uns große Mühe gegeben, um Ihnen jetzt in einer gemütlichen und angenehmen Atmosphäre Ihre Mahlzeiten servieren zu können. Wenn es für Sie recht gemütlich und so richtig zum Wohlfühlen war und wenn es zudem noch geschmeckt hat, würden wir uns freuen, Sie wieder einmal bei uns begrüßen zu dürfen.